Es ist das Jahr 2008 und Prof Dr. hc mult. Manfred Geiger emeritiert.
Sein Bruder Prof. Rolf Geiger spricht ihn an, dass er einen Nachfolger für seine Lehrveranstaltung in Karlsruhe suche.
Manfred Geiger, kurz und trocken, deutet auf Dr. Herlan: „da steht er“.
Seit 2010 liest Thomas Herlan am WBK, Insitut für Produktionstechnik am KIT das Fach Umformtechnik. Mit steigender Hörerzahl. Mit zunehmender Freude und offensichtlich sind die Studenten auch mehr als zufrieden: eine schlechtere Note als 1,0 hat es in der Evaluierung des Dozenten nicht gegeben.
Die Vorlesung entwickelt sich jedes Jahr weiter: neue Inhalte wie Warmumformung, inkrementelle Umformung, numerische Simulation und Lean Management kommen hinzu. Die Aktualisierung der Werkstoffentwicklungen gehört ebenso dazu.
High light ist immer die Semester-Exkursion, wo 2 mittelständische Unternehmen der Blech- und Massivumformung besucht werden.
In 2017 kommt ein Simulationslabor hinzu, was in der Ausbildung in der Umformtechnik einzigartig ist in Deutschland.